Corona und die schrittweise Öffnung der Innenstädte

Die Gratwanderung zwischen Reduzierung der Infektionsraten und der Verhinderung eines Totalkollaps aller Unternehmen ist vermutlich eine der größten Herausforderungen einer Regierung. Die schrittweise Öffnung von Geschäften unter Einhaltung von Sicherheitsbeschränkungen ist ein Schritt, der vielen Einzelhändlern eine Perspektive für ihre Unternehmungen gibt.


Seitens der Citykaufleute Kassel in Zusammenarbeit mit Kassel Marketing und der Stadt Kassel gibt es dazu eine Initiative und einen kurzen Informationsfilm, der alle zu beachtenden Maßnahmen zusammenfasst.



Ich hatte die große Freude, im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit Roberts Marken & Kommunikation GmbH diesen Film produzieren zu dürfen. Orga, Konzept und Text von Roberts, der Möller hält mit seiner Kamera drauf, schneidet, vertont und mastert – ein schönes Beispiel für interdisziplinäre Zusammenarbeit, wie ich sie mag :-)


Location

Gedreht wurde im super-schönen SAPATO STORE in Kassels Innenstadt, einem Shop für Sneaker und Streetwear. Das hat mir mal wieder gezeigt, wie schön es ist, dass es Läden gibt, in denen man Produkte anfassen und ausprobieren kann. Ein nettes Team vor Ort, mit dem wir trotz der schwierigen Lage wirklich Spaß hatten. Danke an Joe und sein Team für diese schöne Erfahrung!


Der Filmbeitrag ist dazu gedacht, ihn über die sozialen Medien zu verbreiten, um den Menschen nochmal näher zu bringen, wie man sich und andere während des Einkaufs möglichst gut schützt.


Zu guter Letzt

A propos Perspektiven für Unternehmen: Hier verweise ich gern auf meinen letzten Blogpost zur geförderten Perspektivenberatung für den Mittelstand. Wer davon noch nichts gehört hat, sollte sich das mal ansehen.


Bitte bleiben Sie gesund!

0 Ansichten

© Zollhaus-Marketing  |  T +49 561 473945360

ANFAHRT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Weißes Xing
  • YouTube Social Icon